Nasenarbeit der besonderen Art!

Das Suchen selbst muss der Hund nicht erlernen, es gehört zu seinen Trieben.

Was er lernen muss, ist die Spur eines Menschen zu verfolgen.

 

 

Mantrailing kann sowohl im Gelände, aber auch in Fußgängerzonen, Straßen, oder Gebäuden durchgeführt werden.

 

 

 

Die Hunde erhalten eine artgerechte "Aufgabe" als Nasentiere und können ihren Jagd- und Beutetrieb kontrolliert (an der Leine) und ohne Fremdschaden ausleben.

Die Zufriedenheit von Hund und Mensch und Spaß an der Ausbildung und Erfolg sind vorprogrammiert.

Regelmäßige Schnupperkurse bieten Interessierten die Möglichkeit, diese spannende Variante des Suchens näher kennen zu lernen.

Der Ausbildungsstand des Hundes spielt hierbei ebensowenig eine Rolle wie eventuelle Handicaps (Taubheit, Blindheit), oder Problemverhalten, hier geht es nur darum, den Hund körperlich und geistig mit Spaß auszulasten.

Nach dem Schnupperkurs gestaltet sich die Ausbildung individuell.

 

 Unsere Mantrailer sind jetzt auch bei Facebook: